RESG WALSUM

Abteilung Rollhockey

Hier finden Sie alle Informationen rund um die Abteilung Rollhockey.
Klicken Sie sich einfach durch oder kontaktieren Sie uns per e-Mail!


Im Jahre 1937 war Walsum am Rhein eine Gemeinde, die in einigen Bereichen noch ländlichen Charakter besaß. Zwar gab es damals schon die Schachtanlage in Vierlinden und Wehofen, die Rheinwerft, die Brennerei Claus und Dickmanns Mühle sowie eine Ziegelei, aber auch noch einige Bauern, die das Land bestellten. Es gab auch etliche Sportvereine in denen aber überwiegend Fussball und Handball gespielt oder geturnt wurde. Den Anstoß dazu, auch einen Rollsport-Verein zu gründen, gab der damalige Sportlehrer Moske. Als dieser 1936 mit einigen Sportlern eine Olympia-Werbeschau in Dortmund besuchte und einige Rollhockey Spiele miterlebte, reifte wohl der kühne Entschluss. So ging man zunächst daran, in Walsum eine Rollschuhbahn zu bauen. Erst danach kam es zur Gründung der Roll-, Eis- und Sportgemeinschaft kurz RESG Walsum genannt. Die “Geburt” der RESG Walsum wurde von einem halben Dutzend tatenfreudiger Männer am Abend des 28. Mai 1937 vollzogen. Die Wahl des 1. Vorsitzenden fiel auf Heinrich Lertges. Bereits 1949, also 12 Jahre nach Gründung des Vereins konnte man die erste Deutsche Meisterschaft im Rollhockey gewinnen!

NEWS

Die RESG Walsum trauert um Ihren Sportfreund

Hubert Ensink

der am 16.09.2019 plötzlich und unerwartet im Alter von nur 65 Jahren verstorben ist.
Hubert Ensink war langjähriges Mitglied unseres Vereins und mehrere Jahre ein absolut kompetenter und allseits geschätzter Pressewart der Rollhockeyabteilung. Die Nachricht von seinem plötzlichen Tod hat uns alle sehr betroffen gemacht. In Gedanken sind wir bei seiner Familie und seinem Sohn Timo, der uns als aktiver Rollhockeyspieler in den Jugend- und Bundes- ligateams viele Jahre als sehr sympathischer Sportler begleitet hat.

Ihm und allen Angehörigen möchten wir an dieser Stelle unser herzlichstes Beileid und Mitgefühl aussprechen.
Die RESG Walsum wird Hubert Ensink stets ein ehrendes Andenken bewahren.




Die Abteilung Rollhockey der RESG-Walsum 1937 sucht ab sofort einen neuen Pressesprecher m/w/d.

Um in der Presse und den Medien sowie sozialen Netzwerken heute regelmäßig präsent zu sein, bedarf es eines gewissen Aufwands. Dieser sollte an einer Stelle koordiniert und bearbeitet werden. Dafür sucht der Abteilungsvorstand Unterstützung.

Vor den Bundesligaspielen unserer beiden 1.Ligateams, Herren und Damen, so wie nach den Spieltagen ist eine Berichterstattung wünschenswert. Genau so sollten die weiteren Mannschaften, wie Regionalliga, als auch Kids und Bambinis natürlich nicht zu kurz kommen. Alle weiteren Aktivitäten der Abteilung Rollhockey sollten natürlich auch in die Öffentlichkeit getragen werden. Nur so schaffen wir ein weiteres Wachstum unseres Vereins.

Ein enger Informationsaustausch mit allen Trainern, der sportlichen Leitung und auch mit dem Vorstand ist garantiert. Wir freuen uns über jeden Interessenten, ob aus dem Verein oder von Extern. Bitte scheut nicht gleich den Aufwand, wir haben bereits Verantwortliche für unsere Social Media Seiten und auch für die Homepage.

Wer also Spaß am Schreiben hat und gerne tief in den Verein eintauchen möchte, ist hier genau richtig. Pressekontakte zu den wichtigen Zeitungen, Verbänden und Institutionen sind vorhanden. Wir freuen uns auf eure Kontaktaufnahme.
Bitte wendet euch an unseren Abteilungsleiter:
Reinhold Luerweg
vorsitzender@resg-walsum.de
+49 171 64 07 566




Die RESG Walsum trauert um Ihren Sportfreund

Josef Jostmeier

der am 04.09.2019 nach langer Krankheit im Alter von 90 Jahren verstorben ist. Josef Jostmeier war viele Jahre seines Lebens ein großer Unterstützer und Förderer des Rollsports in Walsum und seit langem Ehrenmitglied unseres Vereins. Sein persönlicher Rat und seine Kontakte in Gesellschaft und Politik waren stets hilfreich und daher besonders wertvoll für die RESG. Nicht zuletzt seinem Engagement war es zu verdanken, das im Jahr 2000 die unvergessene Rollhockey-Jugend-Europameisterschaft in Walsum ausgerichtet werden konnte. Die RESG Walsum ist Herrn Josef Jostmeier daher zu großem Dank verpflichtet. In Gedanken sind wir bei seiner Familie, der wir hiermit unser aufrichtiges Beileid ausdrücken. Wir werden Josef Jostmeier stets ein ehrendes Andenken bewahren.




Unsere Social-Media Kanäle